Kommentare
  • Mathias
    17. November 2020 am 10:19

    Das Fazit stimmt so heute nicht mehr. Auto Abo ist im Vollkosten-Vergleich, wenn man das Auto nicht mindestens 2-3 Jahre behalten will oder kann, günstiger als alle anderen Finanzierungsformen. So zeigt der Auto-Kostenrechner des ADAC klar auf, welche Kosten für ein Fahrzeug anfallen. Meist wird beim Vergleich etwas vergessen, wie die Winter-Bereifung, Servicekosten oder auch die KFZ-Steuer. Wer genau vergleicht und flexibel bleiben will findet beim Auto Abo die günstigste Variante für individuelle Mobilität. Und das Beste: man kann jederzeit kündigen und ist alle Sorgen los. Auch neue Antriebe und Marken lassen sich so risikolos ausprobieren.

Kommentar erstellen
Das könnte dich auch interessieren
18. Mai
BAFA-Förderung für Plug-in-Hybride sichern: Diese Modelle kommen noch 2022

Krisenbedingt fallen die Lieferzeiten für Hybrid- und Elektroautos sehr lange aus. Dadurch steht die staatliche…

03. Apr
Aiways U6 ION Konzept: Ausblick auf das elektrische SUV-Coupé

In München hat die chinesische Elektroauto-Marke Aiways zusammen mit Finn die Studie zum kommenden Aiways U6…

27. Jan
Mercedes-Benz E-Coupé 220d im Test: das beste Coupé mit Stern?

Zweitürige Coupés gehören aktuell nicht zu den beliebtesten Karosserieformen, denn die Zulassungsranglisten werden…