Auto-Abo für Rentner: Im Alter flexibel Auto fahren

6 Minuten Lesezeit

Auto-Abo für Rentner

Auch im Alter spielt die individuelle Mobilität eine wichtige Rolle. Hat das alte Auto den Geist aufgegeben oder möchtest du dir einfach einen lang ersehnten Traum erfüllen? Neben dem Autokauf oder dem Leasing kann das Auto-Abo für Rentner eine sinnvolle Alternative sein. Welche Voraussetzungen es gibt und warum manche Auto-Abo Anbieter ein Höchstalter vorgeben, erklären wir dir in diesem Artikel.

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein Auto-Abo bietet auch für Rentner und Senioren eine Möglichkeit, flexibel und sorgenfrei Auto zu fahren.
  • Beachte bei der Wahl des Angebots das Höchstalter. Einige Anbieter erlauben ein Abo nur bis zu einem Alter von 73 oder 75 Jahren.
  • Eine erhöhte Sitzposition, moderne Assistenzsysteme sowie eine intuitive Bedienung machen das Autofahren im Alter bequemer.

Wie funktioniert ein Auto-Abo für Rentner?

Ein Auto-Abo lässt sich mit einer langfristigen Miete vergleichen: Gegen eine monatliche Gebühr kannst du ein Auto über einen bestimmten Zeitraum nutzen. In der Regel hat ein Abo eine Laufzeit zwischen 6 und 12 Monaten. Am Ende der Laufzeit gibst du das Fahrzeug zurück an den Anbieter und kannst dir bei Bedarf ein neues Modell aussuchen.

Ein Abo ist immer an eine monatliche Fahrleistung gebunden. Bei Vertragsabschluss wird festgehalten, wie viele Kilometer du pro Monat bzw. während der Abolaufzeit zurücklegen darfst. Neben der Laufzeit kannst du auch die Fahrleistung flexibel an deine Bedürfnisse anpassen.

Zudem zeichnet sich ein Auto-Abo dadurch aus, dass bereits alle Nebenkosten in der Rate enthalten sind. Nur die Kosten für das Tanken oder das Laden des Fahrzeugs kommen noch hinzu.

Inklusivleistungen Auto-Abo:

  • Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung
  • Reparatur-, Wartungs- und Servicekosten
  • Sommer- und Winterreifen / Ganzjahresreifen
  • Zulassung des Fahrzeugs
  • Kfz-Steuern

Welche Vorteile hat ein Auto-Abo für Rentner?

Ein Auto-Abo bietet Rentnern und Senioren zahlreiche Vorteile, die das Autofahren im Alter einfacher und bequemer machen. So musst du dich dank der kurzen Laufzeiten nicht lange an ein Auto binden und kannst es flexibel an deine Bedürfnisse anpassen.

Entscheidest du dich zu Beginn der Rente beispielsweise für ein sportlicheres Fahrzeug, kannst du es wenig später gegen ein komfortables Fahrzeug tauschen – ganz ohne großen Aufwand.

Doch die Flexibilität hat noch einen weiteren Vorteil: Sie ermöglicht dir den Zugang zu den neuesten Fahrzeugmodellen mit modernen Sicherheits- und Komfortfunktionen, die die Fahrt sicherer und angenehmer machen.

Zudem entfallen Sorgen um Wartung, Reparaturen, Versicherung und Steuern, da diese Kosten bereits im Abo-Preis enthalten sind. Ebenso kümmert sich der Auto-Abo Anbieter um die Vereinbarung von Terminen wie Service oder Reifenwechsel, wodurch du dich um nichts kümmern musst.

Durch die gleichbleibende monatliche Rate, kannst du die Kosten über die gesamte Laufzeit gut kalkulieren. Eine hohe Einmalinvestition ist bei einem Abo nicht von Nöten.

Voraussetzungen: Höchstalter beim Auto-Abo beachten

Damit du ein Auto-Abo abschließen kannst, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Das heißt, du benötigst

  • eine deutsche Meldeadresse
  • eine gültige EU-Fahrerlaubnis
  • einen gültigen Personalausweis oder Reispass
  • eine ausreichende Bonität

Da du als Rentner in der Regel keinen Gehaltsnachweis vorlegen kannst, verlangt der Anbieter als Einkommensnachweis deinen Rentenbescheid. Natürlich kannst du auch noch weitere Einkommensnachweise beilegen wie Mieteinnahmen oder Kapitalerträge – falls vorhanden. Das erhöht die Chance auf eine positive Rückmeldung des Anbieters.

Höchstalter beim Auto-Abo für Rentner

Auto-Abo für Rentner: Manche Anbieter haben ein Höchstalter.

Eine Bedingung, die du unbedingt beachten solltest, ist das Höchstalter. Denn bei manchen Anbietern kannst du ab einem gewissen Alter kein Auto mehr abonnieren. Welche Anbieter ein Höchstalter haben, zeigen wir dir im nächsten Abschnitt.

Welche Auto-Abo Anbieter haben ein Höchstalter?

Die nachfolgenden Informationen haben wir den FAQs (Häufig gestellte Fragen) der jeweiligen Anbieter entnommen und basieren auf dem Stand vom 16.04.2024.

Auto-Abo Anbieter Höchstalter
smive 73 Jahre
FINN 75 Jahre
ViveLaCar 75 Jahre
aurento 75 Jahre
flexxdrive 75 Jahre

Wie du siehst, haben nur einige Anbieter eine Begrenzung beim Höchstalter. Bei allen anderen Anbietern, die du aktuell in unserem Auto-Abo Vergleich findest, kannst du auch als Rentner problemlos ein Auto abonnieren.

Warum gibt es ein Höchstalter beim Auto-Abo?

Ein Höchstalter hat meist risikobezogene Gründe. Mit steigendem Alter können gesundheitliche Einschränkungen wie eine nachlassende Sehkraft oder eine verminderte Reaktionsfähigkeit das Fahren beeinträchtigen. Hinzu kommt, dass viele Senioren im Alter immer weniger Kilometer mit dem Auto zurücklegen und dadurch die Fahrpraxis fehlt.

Um die Versicherungskonditionen und somit die Preise für alle Nutzer so gering wie möglich zu halten, schließen einige Anbieter Personengruppen mit einem erhöhten Unfallrisiko aus. Das gilt jedoch nicht nur für Senioren, sondern auch für junge Fahrer, die gerade erst ihren Führerschein bekommen haben. In vielen Fällen gibt es ein Mindestalter von 21 oder sogar 23 Jahren.

Das passende Auto für Senioren finden

Sind die Voraussetzungen geklärt, gilt es nun das passende Auto zu finden. Besonders gefragt sind Fahrzeuge, die leicht zugänglich sind und über Komfort- sowie Sicherheitsfunktionen verfügen. Im Folgenden zeigen wir dir, auf was du bei deinem neuen Auto achten solltest.

  • Erhöhte Sitzposition: Kompakte SUVs eignen sich durch die erhöhte Sitzposition sehr gut für ältere Fahrer. Du kannst bequem ein- und aussteigen und hast zudem eine gute Rundumsicht.
  • Sicherheitssysteme: Moderne Sicherheitssysteme machen das Autofahren nicht nur einfacher, sondern auch sicherer. Mit den richtigen Helferlein wie einer Einparkhilfe, einem Totwinkelassistent oder einem Abstandstempomat kommst du sorgenfreier durch den Verkehr.
  • Komfortfunktionen: Sonderausstattungen wie ein Automatikgetriebe, eine elektrische Heckklappe oder eine Sitzheizung gestalten den Alltag mit dem Auto bequemer.
  • Höhe der Ladekante: Gerade wenn du des Öfteren einkaufen fährst, sollte die Ladekante des Kofferraums nicht zu hoch sein, um deinen Rücken zu schonen.
  • Intuitive Bedienung: Viele neue Autos setzen zunehmend auf Touchscreens und weniger auf haptische Tasten. Achte darauf, dass das Multimedia-System über eine einfache und intuitive Bedienung verfügt und dich nicht zu sehr vom Fahren ablenkt.
Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Kann ich auch als Rentner ein Auto abonnieren?

Ja, auch als Rentner kannst du ein Auto abonnieren. Solange du die Voraussetzungen erfüllst, steht dem Vertragsabschluss nichts im Wege. Beachte, dass einige Anbieter ein Höchstalter haben.

Gibt es bei einem Auto-Abo ein Höchstalter?

Bei einigen Anbieter gibt es ein Höchstalter von 73 bzw. 75 Jahren. Welche Anbieter das sind, siehst du weiter oben in der Tabelle auf dieser Seite.

Wieso gibt es ein Höchstalter beim Auto-Abo?

Personengruppen mit einem erhöhten Unfallrisiko wirken sich negativ auf die Versicherungskondition aus. Daher ist es Senioren und jungen Leuten zum Teil nicht gestattet, ein Auto zu abonnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert