Mivodo Black Week: Sichere dir vom 21. - 28.11. TOP Leasing & Auto Abo AngeboteZu den Deals

Elektroauto Leasing

Ein attraktiver Einstieg in die Zukunft der Elektro-Mobilität mit unseren günstigen Leasing Angeboten.

Basisdaten
{{displayValue}}
{{displayValue}}
{{displayValue}}
Angebot Details
{{label}} my_location
{{displayValue}}
Fahrzeug Details
{{displayValue}}
Erweiterte Suche
  • Kein Inserat entspricht deinen Suchkriterien. Filter zurücksetzen
  • Häufig gestellte Fragen zu Elektroauto Leasing

    FAQ rund um das Thema E-Auto leasen

    Es ist viel mehr die Frage, ob ein Elektroauto den persönlichen Anforderungen gerecht wird. Grundsätzlich ist es sinnvoll ein E-Auto zu leasen, da man so nur einen begrenzten Zeitraum an das Auto gebunden ist. Man kann es praktisch testen und muss sich am Ende keine Sorgen um den Verkauf machen. Damit kann es für viele der Einstieg in die Elektromobilität sein.

    Ja, die E-Auto BAFA Prämie, die vom Staat zur einen hälfte und von den Herstellern zur anderen Hälfte getragen wird, kann man auch beim Leasing beantragen. Oft wird sie auch schon in die Angebote eingerechnet und ist erstmal als Sonderzahlung fällig, die man sich später von der BAFA zurückholen kann. Aktuell wurde der staatliche Anteil im Rahmen der Innovationsprämie verdoppelt. Wichtig ist noch zu wissen, dass die Prämie nur für Fahrzeuge gilt, die in der Basis nicht mehr als 65.000 Euro netto kosten.

    Die Prämie für Elektroautos wurde erst kürzlich auf bis zu 6000 Euro 9.000 Euro (mit Innovationsprämie) erhöht. Bei Elektrofahrzeugen mit einem Netto-Listenpreis bis 40.000 Eurobeträgt sie 9.000 Euro und zwischen 40 und 65.000 Euro bekommt man 7.500 Euro Prämie. Bei Plugin-Hybrid Autos liegt die Förderung bei 6.750 Euro bis zu einem Listenpreis von 40.000 Euro und bei 5.625 Euro für Autos, die zwischen 40 und 65 Tausend Euro in der Basis kosten.

    Beim Leasing eines Elektroautos muss man wie bei allen anderen Autos auch die Raten des Fahrzeuges zahlen, die Wartung sowie eine Vollkaskoversicherung abschließen. Außerdem kommen die Kosten für das Tanken von Stromhinzu, die oft aber niedriger sind als die Benzinkosten eines Verbrenners. Beim Hersteller Renault kommt zudem noch eine Batteriemietehinzu, die etwa 70 und 90 Euro im Monat kostet. Andere Marken rechnen den Preis der Batterie ins Fahrzeug mit ein.

    Die monatliche leasingrate eines Elektroautos hängt vom Fahrzeugpreis ab. Somit sind günstige Autos auch günstiger zu leasen. Dennoch sind es nicht nur Kleinwagen, die ihr zu günstigen Raten erhaltet. Auch kompakte Stadtautos und SUVs sind inklusive Subventionen relativ günstig im Leasing erhältlich. Folgende E-Autos sind besonders attraktiv gemessen an Rate und Fahrzeugpreis (Leasingfaktor):

    • Dacia Spring
    • Fiat 500e
    • Polestar 2
    • Tesla Model 3
    • Mini Cooper SE