Auto-Abo ab 18 Jahren – Mobilität für Fahranfänger

7 Minuten Lesezeit

auto abo ab 18 jahren

Du hast dein 18. Lebensjahr erreicht, hältst deinen neuen Führerschein in den Händen und träumst von deinem ersten eigenen Auto? Mit einem Auto-Abo für Fahranfänger kannst du dir diesen Traum erfüllen. Wann sich ein Auto-Abo ab 18 Jahren lohnt und bei welchen Auto-Abo Anbietern du fündig wirst, erfährst du in diesem Artikel.

Wann lohnt sich ein Auto-Abo ab 18 Jahren?

Wer hat nicht den Traum, bereits in jungen Jahren ein schickes und modernes Auto zu fahren. Doch gerade als Fahranfänger ist dieser Traum mit einem hohen Preis verbunden. Ein Auto zu kaufen oder zu leasen kann richtig ins Geld gehen – von den laufenden Kosten ganz zu schweigen.

Hier kommt das Auto-Abo ins Spiel: Es bietet dir die Möglichkeit, ein Auto flexibel zu fahren und dabei einen vollen Kostenüberblick zu haben. Doch was ist ein Auto-Abo genau?

Kurz erklärt: Was ist ein Auto-Abo?

Bei einem Auto-Abo zahlst du eine monatliche Gebühr und bekommst dafür ein Auto zur Verfügung gestellt. In der monatlichen Rate sind bereits alle Nebenkosten enthalten. Dazu zählen Zulassung, Versicherung, Wartung, Reparaturen, Steuern und die passende Bereifung für alle Jahreszeiten. Nur die Kosten für den Sprit bzw. für das Laden kommen noch hinzu.

Zudem musst du dich nicht lange an ein Fahrzeug binden und kannst es zum Ende der Laufzeit einfach zurückgeben. Die Laufzeiten liegen bei einem Abo meist bei 6 oder 12 Monaten.

Kosten-Nutzen-Check: Dein Lebensstil entscheidet

Jetzt zum spannenden Teil: Für wen ist ein Auto-Abo besonders geeignet? Gerade wenn du jung bist und dein Leben sich schnell ändert – sei es durch ein Studium, einen Jobwechsel oder einfach nur, weil du gern flexibel bleiben möchtest – ist ein Auto-Abo ideal. Du musst dich nicht langfristig binden und kannst das Auto nach deinen aktuellen Bedürfnissen auswählen.

Klar, auf den ersten Blick scheinen Auto-Abos teurer als ein alter Golf von Oma. Aber rechne mal nach: Keine überraschenden Reparaturkosten, keine Versicherungsgebühren, keine TÜV-Sorgen. Langfristig kann das sogar günstiger und definitiv stressfreier sein.

Insbesondere bei fehlender Fahrpraxis fallen die Versicherungskosten verhältnismäßig hoch aus. Da die Auto-Abo Anbieter einen Mittelwert als Berechnungsgrundlage nutzen, zahlt jeder Auto-Abo Nutzer die gleichen Gebühren. Allerdings ist nicht bei jedem Anbieter ein Abo ab 18 Jahren möglich. Es gibt nämlich auch Anbieter, die das Mindestalter auf 21 oder sogar 23 Jahre setzen.

Im Endeffekt musst du wissen, wie viel Geld du monatlich für ein Auto ausgeben möchtest und was dir die Flexibilität wert ist. Wir können dir jedoch sagen: Für unter 300 Euro pro Monat gibt es bereits schicke Fahrzeuge im Auto-Abo.

Auto-Abo für Fahranfänger: Welche Besonderheiten gibt es?

Für Fahranfänger gibt es bei einem Auto-Abo einige Besonderheiten bzw. Bedingungen, die es zu beachten gilt:

  • Mindestalter
  • Führerscheinbesitz
  • Fahrzeugkategorie

Wenn es um den Abschluss eines Auto-Abos geht, variieren die Bedingungen von Anbieter zu Anbieter. Während einige Anbieter ein Auto-Abo bereits ab 18 Jahren ermöglichen, setzen andere ein Mindestalter von 21 oder sogar 23 Jahren voraus.

Neben dem Mindestalter ist die Zeit des Führerscheinbesitzes oft eine Hürde für junge Menschen. Denn in vielen Fällen muss der Führerschein bereits seit 2 oder 3 Jahren in Besitz sein. Erst dann erlaubt der Anbieter eine Buchung des Abos.

Sowohl das Mindestalter als auch der Führerscheinbesitz ist auf das erhöhte Unfallrisiko zurückzuführen. Insbesondere jüngere Fahrer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren sind häufiger in Unfälle verwickelt als ältere Autofahrer. Das liegt nicht nur an der fehlenden Fahrpraxis, sondern auch am geringeren Risikobewusstsein.

Grund genug für viele Anbieter, die verfügbaren Fahrzeugkategorien für junge Fahrer einzuschränken. Gerade hochmotorisierte Fahrzeuge mit einer Leistung von über 300 PS sind bei vielen Anbietern erst ab einem Alter von 25 Jahren zu haben.

Auto-Abo ab 18 Jahren – diese Anbieter machen es möglich

Bei diesem Auto-Abo Anbietern kannst du ein Auto bereits ab 18 Jahren abonnieren:

auto abo ab 18 anbieter

HUK-Autowelt

Der Anbieter HUK-Autowelt eignet sich als Anlaufstelle für jeden Fahranfänger. Damit du bei HUK ein Auto abonnieren kannst, musst du mindestens 18 Jahre alt und in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Weitere Anforderungen an den Führerscheinbesitz gibt es nicht. Erfüllst du die Bedingungen, kannst du jedes Fahrzeug abonnieren, das HUK im Angebot hat.

Die Laufzeiten des Abos liegen in der Regel zwischen 6 und 12 Monaten, wodurch du sehr flexibel bist. Eine Startgebühr oder andere einmalige Kosten gibt es nicht.

MILES

Auch beim Anbieter MILES kannst du ein Auto ab einem Alter von 18 Jahren abonnieren. Eine Anforderung an den Führerscheinbesitz gibt es nicht. Somit kannst du direkt mit dem Erreichen des 18 Lebensjahres ein passendes Abo aussuchen – vorausgesetzt du hast eine gültige Fahrerlaubnis.

MILES bietet Abo-Laufzeiten zwischen 2 und 24 Monaten an. Bei manchen Autos gibt es auch einen Flextarif, der eine monatliche Kündigung erlaubt. Eine Startgebühr fällt nicht an. Jedoch musst du einmalig 199 € Liefergebühr zahlen. Dafür steht das Auto dann vor deiner Haustür.

FINN

Auch das Münchener Startup FINN bietet ein Auto-Abo ab 18 Jahren an. Es gibt jedoch einen kleinen Haken: Du musst seit mindestens zwei Jahren in Besitz eines Führerscheins sein, um ein Auto bei FINN abonnieren zu können. Bist du jünger als 23, kannst du nur Autos buchen, die eine Leistung von 204 PS (150 kW) nicht überschreiten.

Die Laufzeiten sind sehr flexibel und liegen zwischen 3 und 24 Monaten. Mit dem Flextarif kannst du dein Auto sogar monatlich kündigen. Für alle Kunden bietet FINN eine kostenlose Haustürlieferung.

ViveLaCar

Als Fahranfänger kannst du auch zum Stuttgarter Unternehmen ViveLaCar gehen. Allerdings stehen dir bei einem Alter zwischen 18 und 20 Jahren nur Fahrzeuge mit einer Leistung von maximal 135 PS (99 kW) zur Verfügung. Zudem muss der Bruttolistenpreis unter 20.000 Euro liegen.

In der Regel haben die Abos eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten. Danach kannst du sie monatlich kündigen. Nach spätestens 3 Jahren musst du das Auto zurückgeben.

FAAREN

Die meisten Fahrzeuge von FAAREN kannst du schon ab 18 Jahren abonnieren. Es gibt allerdings auch Angebote, die ein höheres Mindestalter erfordern. Eine Mindestdauer des Führerscheinbesitzes gibt es nicht.

Entscheidest du dich für ein Abo mit einer festen Laufzeit, gibst du das Auto nach der Vertragslaufzeit einfach zurück. Bei einem Vertrag mit einer Mindestlaufzeit verlängert sich das Abo nach Ablauf der Mindestlaufzeit stets um einen Monat. Die Kündigungsfrist liegt bei 21 Tagen.

SIXT+

Für ein SIXT+ Auto-Abo musst du grundsätzlich 18 Jahre alt und in Besitz eines Führerscheins sein. Das Mindestalter kann jedoch je nach Fahrzeug abweichen. Möchtest du also bei SIXT ein Auto abonnieren, solltest du bei jedem Angebot die Bedingungen prüfen.

Bezüglich der Vertragslaufzeiten hast du die folgenden Auswahlmöglichkeiten: Volle Flexibilität bietet das 30-tägige Abo, das sich automatisch monatlich verlängert. Alternativ stehen Laufzeiten von 6 bzw. 12 Monaten zur Auswahl. Kündigst du nicht, geht das Abo nach Ablauf der Mindestlaufzeit in ein 30-tägiges Abo über.

Auto mit 18 Jahren abonnieren – bei vielen Anbietern kein Problem

Wie du siehst, gibt es eine ganze Reihe an Anbietern, bei denen du bereits mit 18 Jahren ein Auto abonnieren kannst. Bevor du dich jedoch ins Abenteuer stürzt, solltest du die folgenden Dinge unbedingt beachten:

Auch wenn die monatliche Rate verhältnismäßig gering ausfällt, ist eine positive SCHUFA-Auskunft notwendig. Die Anbieter wollen sicher sein, dass du verlässlich bist und deine monatlichen Zahlungen leisten kannst.

Achte zudem darauf, dass du dein Auto stets pfleglich behandelst. Größere Schäden oder übermäßiger Verschleiß können zu zusätzlichen Kosten bei der Rückgabe führen. In der Regel zahlst du hier die Selbstbeteiligung der Vollkaskoversicherung. Stelle also bereits im Vorfeld des Vertragsabschluss sicher, dass die Selbstbeteiligung nicht zu hoch ausfällt.

Felix Hanser Autorenbild
Über den Autor
Felix ist einer der beiden Gründer von Mivodo und verfügt über eine tiefgreifende Expertise im Bereich Leasing und Auto-Abo. Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Autos hilft er euch bei allen Fragen weiter.
Alle Beiträge von Felix Hanser