THG Prämie versteuern: Dieser Beschluss gilt aktuell

4 Minuten Lesezeit

Die THG-Quote kann bereits seit ein paar Jahren in Deutschland beantragt werden. Die Frage, ob Privatpersonen diese Prämie versteuern müssen, hat zweifellos Verwirrung und Unsicherheit hervorgerufen. In diesem Beitrag erfährst du, ob die THG Prämie versteuert werden muss und wenn ja, ab welchem Betrag.

Das gilt bei der Steuer für Privatpersonen

Für Privatpersonen haben sich die steuerlichen Rahmenbedingungen hinsichtlich der THG Prämie in den vergangenen Jahren gewandelt.

Bis 2022 gab es eine steueroptimierte THG Prämie

Die Einführung der THG Prämie im Januar 2022 als neue Bonuszahlung für E-Auto-Halter brachte zunächst eine Unsicherheit bezüglich der Steuerpflicht mit sich.

Die Frage, ob die Prämie beispielsweise in der Einkommensteuererklärung versteuert werden muss, blieb zunächst unbeantwortet. Da es keine klare Richtlinie auf Bundes- oder Landesebene gab, wandten sich viele Plattformen an Steuerberaterinnen, um Klarheit zu erhalten.

Es wurde vermutet, dass die THG Prämie als geringfügige Nebeneinkünfte eingestuft würde, die gemäß §46 EStG bis zu einem Gesamtbetrag von 410€ im Jahr steuerfrei sind. Diese Regelung galt jedoch nur für Personen, die ausschließlich Einkünfte aus einer Angestelltentätigkeit bezogen.

Allerdings gab es Einschränkungen: Wenn zusätzliche Einkünfte vorhanden waren oder die Freigrenze von 410€ im Jahr überschritten wurde, sollten die Einnahmen als sonstige Einkünfte nach §22 Nr. 3 EStG versteuert werden.

Es gab jedoch eine jährliche Freigrenze von 256 € für die Versteuerung bei anderweitigen Einkünften. Daher entstand bei vielen THG-Anbietern die Idee einer steueroptimierten Prämie.

Diese steueroptimierte Prämie betrug 255 € und lag somit genau unter der vermeintlichen Steuerfreigrenze von 256€. Die Unternehmen gingen unterschiedlich mit dem Differenzbetrag um: Einige behielten das Geld ein, während andere es beiseite legten, um es später zu spenden.

Privatpersonen müssen die THG Prämie (mehr) nicht versteuern.

Heute gibt es keine Versteuerung mehr

Im Mai 2022 brachte eine entscheidende Neuigkeit Klarheit: Für private Elektrofahrzeuge fallen keine Steuern auf die THG Prämie an. Doch was hat zu diesem Wandel geführt?

Dies geschah durch die Veröffentlichung des Landesamts für Steuern Rheinland-Pfalz nach einem entsprechenden Beschluss auf Bund-Länder-Ebene – die erste offizielle Stellungnahme zur Steuerfrage bezüglich der THG-Quote.

“Mangels ‚Anschaffung‘ unterliegt die THG-Quote nicht der Besteuerung als privates Veräußerungsgeschäft. Die Prämienzahlung im Privatvermögen unterliegt daher als nicht steuerbare Leistung nicht der Einkommensteuer.”
– Landesamt für Steuern Rheinland-Pfalz 2022

Kurz darauf äußerte sich auch das Bundesfinanzministerium entsprechend. Was bedeutet das für dich? Wenn dein Elektroauto ein Privatwagen ist, musst du deine THG Prämie nicht versteuern, und sie kann dir ohne Probleme in voller Höhe ausgezahlt werden.

Das gilt für Firmen bzw. Firmenwagen

Wenn das Elektroauto deinem Betriebsvermögen zugeordnet ist, wird die THG Prämie bei der ertragsteuerlichen Beurteilung als Betriebseinnahme betrachtet. Für Gewerbetreibende bedeutet dies, dass alle Erlöse aus dem THG-Quotenhandel – sowohl die THG Prämie als auch eventuelle Werbeboni – als Teil des Gewinns entsprechend zu versteuern sind.

Wenn dir ein elektrischer Dienstwagen von deinem Arbeitgeber überlassen wurde, kommt es darauf an, wer im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) als Halter der Fahrzeugs eingetragen ist.

Nur der Fahrzeughalter kann seine Daten bei einem der zahlreichen Anbieter online hochladen, was die Grundlage für die Zuteilung der THG Prämie bildet. Wenn dein Arbeitgeber im Fahrzeugschein eingetragen ist, hat dies laut dem Bundesfinanzministerium keine lohnsteuerlichen Auswirkungen.

Sicher dir jetzt deine THG Prämie

Um einen für dich passenden Anbieter für deine THG Prämie zu finden, kannst du dir unsere Übersicht zu THG-Anbietern im Jahr 2024 anschauen. Bei der Antragstellung zum Verkauf deiner THG-Quote solltest du unbedingt unsere Hinweise und die geltenden Fristen beachten.

Du suchst aktuell noch das für dich perfekte Elektroauto? Auf Mivodo kannst du schnell und einfach Elektroauto-Leasing-Angebote vergleichen und mit vielfältigen Filteroptionen dein Wunsch-Elektroauto im Leasing finden. Nach der Auslieferung des Leasingfahrzeugs und der Zulassung auf dich oder deine Firma, kannst du dir deine THG-Prämie sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert