BAFA Antrag für E-Auto richtig ausfüllen (Video)

2 Minuten Lesezeit

bafa praemie thumbnail

Die BAFA Förderung für E-Mobilität, die bis Ende 2022 neben reinen Elektroautos und Brennstoffzelllenfahrzeugen, auch für Plugin-Hybrid Autos unter bestimmten Voraussetzungen gewährt wurde, hat bis heue maßgeblich zum Hochlauf der elektrischen Mobilität in Deutschland beigetragen. Der BAFA Antrag ist nicht allzu komplex, dennoch erreichen uns immer wieder Fragen dazu, weshalb dieser Artikel alle wichtigen Schritte und Informationen enthält.

Der aktuelle Stand der Förderung

Derzeit werden E-Autos mit bis zu 6.750 Euro, wovon 4.500 Euro staatlicher Anteil sind, gefördert. Diese Fördersätze gelten bis Ende 2023 oder bis die verfügbaren Mittel für die Förderung aufgebraucht sind. Für Gewerbetreibende werden E-Autos allerdings nur noch bis September 2023 gefördert. Danach gibt es die BAFA Förderungen nur noch für Privatkunden. Die Förderung kann unabhängig von der Finanzierungsform (Leasing, Finanzierung oder Kauf) beantragt werden.

Alle Anforderungen und Förderkonditionen haben wir im Umweltbonus Ratgeber aufgeschlüsselt.

E-Auto BAFA Förderung beantragen

Mittlerweile kann die Förderung bei der BAFA, dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle, online über ein gesondertes Formular beantragt werden. Wie dies genau funktioniert, erklären wir in einem Schritt-für-Schritt Video sowie in diesem Ratgeber.

E-Auto BAFA Antrag richtig ausfüllen - Schritt für Schritt erklärt (2023)E-Auto BAFA Antrag richtig ausfüllen – Schritt für Schritt erklärt (2023)

Zur Durchführung der Anleitung benötigst du folgendes:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder 2
  • Bestellvereinbarung
  • Abschlussrechnung (bei Kauf)
  • Leasingvertrag (bei Leasing)
  • Kalkulation der Leasingraten (Leasing)

Schritt 1: Erforderliche Dokumente bereithalten

bafa antrag erforderliche Dokumente bereithalten

Für den BAFA Antrag müssen folgende Dokumente vorgehalten werden.

Um den Antragsprozess durchlaufen zu können, müssen alle wichtigen Dokumente vorliegen, die teilweise auch hochgeladen werden müssen. Das heißt wenn diese nur in Papierform vorliegen, sollten sie eingespannt werden und als PDF gespeichert werden.

Dokumente für relevante Informationen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder Teil 2, um Erstzulassungsdatum und Fahrgestellnummer abzulesen.

Dokumente zum Hochladen:

  • Bestellvereinbarung (mit Datum der verbindlichen Bestellung)
  • Abschlussrechnung (mit gewährtem Rabatt in Form des Herstelleranteils am Umweltbonus)
  • Bei Leasingfahrzeugen zusätzlich: Leasingvertrag und Kalkulation der Leasingraten

Schritt 2: Passendes Modell in Liste förderfähiger Fahrzeuge suchen

Fahrzeugmodell in Liste förderfähiger Fahrzeuge finden

Finde das passende Auto-Modell mit passendem Listenpreis in der Liste der förderfähigen Fahrzeuge.

Vor dem Ausfüllen des eigentlichen Antrags muss das passende Modell aus der Liste der förderfähigen Fahrzeuge der BAFA herausgesucht werden. Dabei ist es relevant, dass Hersteller, Bezeichnung und Nettolistenpreis mit den Angaben auf der Rechnung bzw. dem Leasingvertrag übereinstimmen. Beispielsweise bei unserem Tesla Model 3 gibt es de facto verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Listenpreise, da Tesla immer wieder Anpassungen vorgenommen hat.

Das gefundene Modell solltet ihr euch merken oder die Liste geöffnet halten, denn die Informationen ist gleich für den Antrag relevant.

Schritt 3: Persönliche Daten in Antragsformular ausfüllen

Persönliche Daten im Formular des BAFA Antrags

Oben im Formular werden die persönlichen Daten des Antragstellers - egal ob Person oder Unternehmen eingetragen

Jetzt beginnt das Ausfüllen des Antragsformulars.

  1. Zunächst müssen Angaben zum Antragsteller eingetragen werden. Also ob es sich um ein Unternehmen, eine Privatperson oder eine Stiftung handelt, die den Förderantrag stellt. Darüberhinaus müssen die Adresse und Kontaktinformationen eingetragen werden.
  2. Danach muss man angeben, ob man ein berechtigter Antragsteller ist. Insbesondere Unternehmen im Insolvenzverfahren oder Organisationen die zum Staat gehören, dürfen die Förderung nicht beantragen.
  3. Zuletzt gibt es auch die Möglichkeit einen Bevollmächtigten zu bestimmen, der den BAFA Antrag im Namen einer anderen Person oder eines anderen Unternehmens stellen darf. Über diesen Bevollmächtigten läuft dann auch die komplette zukünftige Kommunikation.

Schritt 4: Angaben zum Fahrzeug und zur Finanzierungsform

Angaben zum Fahrzeugmodell, Zulassung und FIN

Wähle das passende Modell und trage Zulassungsdatum sowie FIN ein, die du in der Zulassungsbescheinigung findest.

  1. Jetzt folgt, dass ihr Angaben zum Fahrzeug und der Finanzierungsart eintragen müsst. Zuerst wählt man, ob das Fahrzeug gekauft oder geleast wurde. Beim Leasing muss auch die Laufzeit des Leasingvertrags ausgewählt werden, da sich die Förderung bei weniger als 24 Monaten Laufzeit reduziert.
  2. Danach wird das zuvor gefundene Fahrzeugmodell aus der Liste der förderfähigen Fahrzeuge gewählt und das Datum der verbindlichen Bestellung eingetragen. Danach folgen Angaben zur Zulassung, ob es sich um einen Neuwagen handelt oder einen gebrauchten. Letztere werden nur unter bestimmten Vorraussetzungen mit einer geringeren Summe gefördert.
  3. Weiter müssen die Fahrgestellnummer (FIN) und das Zulassungsdatum eingetragen werden, an dem das Auto offiziell zugelassen wurde, was nicht bedeutet, dass es schon ausgeliefert sein muss.

Wer sehr viele Anträge parallel hochladen möchte, kann sogar die Fahrzeugdaten per CSV Tabelle hochladen.

Schritt 5: Kontoverbindung, Angaben und Bedingungen bestätigen

Angaben und Bedingungen akzeptieren plus Kontoverbindung IBAN für BAFA Antrag

Die Kontoverbindung mit IBAN und Inhaber muss angeben werden und Bedingungen sind zu lesen und zu akzeptieren.

Vor dem Absenden müssen noch Angaben und Bedingungen akzeptiert werden.

  1. So muss man nochmals bestätigen, dass man auch den Herstelleranteil vom Umweltbonus in Form des Rabattes auf der Rechnung erhalten hat. Weiterhin muss der Antragsteller bestätigen, dass es keine Doppelförderung gibt, da bestimmte regionale Förderprogramme von Ländern oder Städten nicht mit der BAFA Förderung kombiniert werden dürfen.
  2. Damit man die Zahlung erhalten kann, muss man danach noch Kontoinhaber und IBAN eintragen.
  3. Zuletzt bestätigt man, dass man die Datenschutzerklärung und die Persönlichen Erklärungen gelesen hat und mit diesen Einverstanden ist.

Schritt 6: Erforderliche Dokumente hochladen

Dokumente hochladen bei BAFA Formular

Je nach Finanzierungsform erforderliche Dokumente hochladen.

Nach dem Klick auf den Button Weiter gelangt man zu einer weiteren Seite auf der die notwendigen Dokumente für den BAFA Antrag hochgeladen werden. Hier wird auch wieder unterschieden zwischen den Finanzierungsformen Leasing oder Kauf, da jeweils unterschiedliche Dokumente notwendig sind.

  • Beim Leasing müssen die Bestellvereinbarung, der Leasingvertrag und die Kalkulation der Leasingraten hochgeladen werden. Diese Dokumente erhaltet ihr von eurem Leasinggeber.
  • Bei Kauf oder Finanzierung müssen die Bestellvereinbarung und die Abschlussrechnung hochgeladen werden.

Falls man sich unsicher ist, ob das entsprechende Dokument oder eine Seite notwenig ist, sollte man im Zweifel lieber mehr als zu wenig Informationen bereitstellen.

Mit einem Klick auf Weiter werden die gewählten Dokumente hochgeladen.

Schritt 7: Angaben und Daten prüfen

Formular absenden und Daten prüfen

Alle Eingaben nochmals prüfen bevor das Formular abgesendet wird.

Dieser Schritt ist der Letzte des Online-Antrags. Es werden nochmal alle relevanten Angaben wie persönliche Daten und Angaben zum Fahrzeugerwerb aufgelistet. Diese sollten geprüft werden und im Falle eines Fehlers auf den vorherigen Seiten korrigiert werden.

Stimmen alle Angaben kann man mit dem Button Absenden den Antrag an die BAFA übermitteln. Alle weiteren Schritte folgen dann nach einer E-Mail von der BAFA.

Schritt 8: Bestätigungsmail mit Dokument zum Unterzeichnen

Bestätigungsmail und Dokument Download Link für Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben

Dokument zur Bestätigung der Wahrheitsgemäßen Angaben herunterladen, unterschreiben und für zukünftige Mail bereithalten.

Kurz nach dem Absenden des Online-Antrags sollte eine E-Mail an die hinterlegte Adresse gesendet werden. Diese E-Mail beinhaltet einen Download-Link, der nur ein paar Tage gültig ist und euer persönliches Dokument zur “Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben” enthält.

Ladet dieses Dokument herunter, druckt es aus und unterschreibt es bzw. nutzt eine digitale Unterschrift sofern ihr diese Möglichkeit habt. Das Dokument müsst ihr später wieder hochladen.

Schritt 9: Weitere E-Mail der BAFA zum Hochladen des Dokuments.

BAFA Antrag Wahrheitsgemäße Angaben Dokument hochladen

Lade das Dokument über den Link einer späteren E-Mail wieder hoch.

Einige Tage nach dem Antrag erhaltet ihr eine weitere E-Mail von der BAFA mit einem Link zu einem Formular, wo das zuvor bereitgestellte und unterschriebene Dokument wieder hochgeladen werden muss.

Wichtig ist, dass das Dokument im PDF Format mit einer maximalen Größe von 10 mb vorliegt. Achtet also beim Scannen darauf, dass das Dokument im richtigen Format gespeichert wird.

Falls der Link in der E-Mail nicht automatisch die persönlichen Angaben auf der Seite der BAFA auswählt, muss man selbst eine Auswahl treffen.

  • Themenbereich: Förderprogramm Elektromobilität – FEMS (ab 01.09.2020)
  • Vorgangsnummer eingeben (ist auch in der E-Mail vermerkt)
  • Art: “Bestätigung der wahrheitsgemäßen Angaben”
  • Datei hochladen
  • E-Mail Adresse eintragen, damit man eine Bestätigung über das Hochladen der Datei erhält

Zuletzt bestätigt man die Angaben und sendet sie mit dem Button „Dateien absenden“.

Abwarten bis BAFA Antrag geprüft hat

Hat man die vorherigen Schritte alle durchgeführt, muss man warten bis der Antrag geprüft wurde. Im Idealfall wird diesem Statt gegeben und man erhält in wenigen Wochen seine Förderung oder er wird abgelehnt und man erhält keine Förderung.

Weitere und offizielle Informationen sollte man der Website der BAFA entnehmen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)
Wie füllt man den BAFA Antrag aus?

Der BAFA Antrag für Elektroautos kann über ein besonderes Online Formular der BAFA durchgeführt werden. Dabei müssen persönliche Daten und Angaben zum Fahrzeug ausgefüllt werden sowie rechtliche Bedingungen akzeptiert werden und entsprechende Dokumente müssen hochgeladen werden. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt Anleitung ist in diesem Ratgeberartikel.

Welche Unterlagen benötigt man für den BAFA Antrag?

Um den BAFA Antrag vollständig auszufüllen und den Umweltbonus erhalten zu können werden die folgenden Dokumente teilweise in gescannter Form zum hochladen sowie zum ablesen von wichtigen Kennziffern benötigt.

Dokumente für relevante Informationen:

  • Zulassungsbescheinigung Teil 1 oder Teil 2, um Erstzulassungsdatum und Fahrgestellnummer abzulesen.

Dokumente zum Hochladen:

  • Bestellvereinbarung (mit Datum der verbindlichen Bestellung)
  • Abschlussrechnung (mit gewährtem Rabatt in Form des Herstelleranteils am Umweltbonus)
  • Bei Leasingfahrzeugen zusätzlich: Leasingvertrag und Kalkulation der Leasingraten

Wann wird ein BAFA Antrag abgelehnt?

Der BAFA Antrag kann aus verschiedenen Gründen abgelehnt werden. Meistens liegt der Grund darin, dass sich der Antragsteller nicht für die Förderung qualifiziert, weil beispielsweise das Auto die Anforderungen nicht erfüllt, der Antragsteller nicht alle wichtigen Informationen und Dokumente bereitstellt, ein doppelter Antrag vorliegt oder der Antragsteller nicht berechtigt ist die Förderung zu beantragen und auch keine Vollmacht vorweisen kann.