Honda und Sony kooperieren – bald PS5 Gaming im E-Auto

3 Minuten Lesezeit

sony honda playstation 5 im auto

Im September gründeten Sony und Honda ein Joint Venture namens Sony Honda Mobility. Das Unternehmen hat noch keinen eigenständigen Markennamen, aber es wurde darüber gesprochen, wie das Unternehmen auf dem Markt für Elektrofahrzeuge wettbewerbsfähige Fahrzeuge entwickeln könnte. Eine Idee ist, ein Auto rund um die Unterhaltungsangebote zu bauen, für die Sony bekannt ist. Da Sony viele Rechte für Musik und Filme besitzt und darüber hinaus die Stärkste Gaming Plattform Playstation unterhält, ist dies sicher ein wertvolles Asset.

Das erwartet dich hier

In einem Gespräch mit der Financial Times sagte Izumi Kawanishi, Präsident von Sony, dass man plane, ein Elektroauto rund um Musik, Filme und die PlayStation 5 zu bauen. Die Pläne von Sony ein eigenes Elektroauto zu entwickeln sind dabei nicht völlig neu, denn in den vergangenen Jahren hat das Unternehmen zwei Studien vorgestellt wie sie sich ein elektrisches Auto in Zukunft vorstellen. Über den Sony Vision-S haben wir bereits berichtet.

Tesla als stärkster Wettbewerber

Izumi Kawanishi sagte weiter, dass dies ihre Stärke gegenüber etablierten Marken wie Tesla sei. Wobei auch Tesla sehr viele Anstrengungen unternimmt Unterhaltungsfunktionen in die Autos zu integrieren. So kann man Netflix oder YouTube Videos beim Laden streamen oder einfache Spiele mit Gamepad oder dem Lenkrad spiele. Die neuen Model S und X verfügen sogar über noch mehr Grafikleistung, das sie AAA-Spiele darstellen könnten.

Der Vorsitzende des Joint Ventures, Yasuhide Mizuno, erklärte, dass sich die Produktionsprozesse darauf konzentrieren werden, die Inhalte in den Vordergrund zu stellen, und dass das erste Modell bis 2025 in Nordamerika zu sehen sein wird.

Angesichts der jüngsten Erfolge von Tesla, die das Unternehmen zu einem der wertvollsten Unternehmen in Bezug auf den Weltautomobilmarktanteil gemacht haben, scheint es so, als ob weitere größere Unternehmen in irgendeiner Form an einem Elektrofahrzeug (EV) interessiert sind. Dazu gehören nicht nur andere Autohersteller wie Toyota oder Nissan, sondern auch Tech-Giganten wie Apple und Google, die alle neben den traditionellen Autoherstellern Elektrofahrzeuge entwickeln. Sogar Entwickler von Videospielkonsolen scheinen ein Stück vom Kuchen abhaben zu wollen, denn Microsoft kündigte vor kurzem an, gemeinsam mit Volvo selbstfahrende Fahrzeuge zu produzieren, die von der Azure-KI-Technologie angetrieben werden. Kein Wunder also, dass zwei japanische Giganten beschlossen haben, ihren Hut in den Ring zu werfen und gemeinsam das vielleicht beste EV aller Zeiten zu entwickeln – oder zumindest das unterhaltsamste, dank der eingebauten Playstation-Funktionen!

Die Zeit wird zeigen, wie erfolgreich dieses neue Projekt von Sony und Honda am Ende sein wird, aber wenn die ersten Anzeichen stimmen, dann könnte daraus etwas ganz Besonderes werden. Bis zum Jahr 2025 muss man sich mindestens noch gedulden, denn dann könnten wir das erste Playstation-Auto sehen. Wann dieses dann tatsächlich auf den Markt kommt und wann es auch nach Europa kommt, sind noch weitere ungeklärte Fragen.

Bevor das PlayStation Auto kommt, gibt es viele andere attraktive E-Autos im Leasing Vergleich bei uns. Darunter auch Tesla Modelle mit Gaming Funktionen.