GMC Hummer EV: Comeback des legendären SUVs

3 Minuten Lesezeit

GMC Hummer EV Copyright Hummer

Der bullige Hummer ist wohl jedem Autofan ein Begriff. Nicht nur die kantige Karosserie, sondern auch der markante Kühlergrill machten den Geländewagen zu einem unverwechselbaren Kultfahrzeug. Nachdem 2010 das letzte Modell vom Band lief, wurde die Marke von General Motors (GM) begraben. Doch wie der Autobauer offiziell bestätigt, feiert der legendäre Hummer 2021 sein Comeback. Diesmal jedoch ohne blubbernden V8-Motor.

Der Hummer wird elektrifiziert

Nachdem Ford den F-150 mit Elektromotor ankündigte und auch die Präsentation des Tesla Cybertrucks in den Medien für Aufmerksamkeit sorgte, steigt GM ebenfalls in den vielversprechenden Markt der E-Pick-Ups ein. Der Elektro-Bolide wird auf den Namen Hummer EV hören und als Modell der General Motors Tochtermarke GMC geführt.

Hummer EV Super-Bowl-Werbespot

Im Rahmen des Super Bowls wurde der E-Truck in einem Werbespot der Öffentlichkeit präsentiert. Was das Design angeht, hält sich GMC allerdings noch sehr bedeckt. Bis auf die Frontpartie ist vom Außenkleid des neuen Hummers im Video nicht viel zu sehen. Auffällig ist der Hummer-typische Grill, der weiterhin über die vertikalen Streben verfügt. Hinter dem Grill ist ein Leuchtband zu sehen, das rechts und links in schmalen Scheinwerfern endet und mittig den Schriftzug „HUMMER“ trägt. Der Rest des Fahrzeugs verläuft sich im Schwarz des Hintergrunds.

https://www.youtube.com/watch?v=t6EPPJHaCtw

 

Offiziell bezeichnet GMC das neueste Familienmitglied als Truck. Ob sich hinter der Bezeichnung schlussendlich ein Pick-Up oder ein SUV verbirgt, ist bis jetzt noch unklar.

Elektro-Hummer mit 1.000 PS

Bei den Leistungsdaten trägt GMC hingegen dick auf. Satte 1.000 PS und 11.500 Newtonmeter Drehmoment schieben den Geländewagen vorwärts. Die 100 Kilometer pro Stunde stehen bereits nach 3 Sekunden auf der Uhr.

Laut Mark Reuss, CEO von General Motors, sind drei verschiedene Antriebsvarianten geplant. Je nach Konfiguration fährt der Hummer mit einem, zwei oder drei Motoren sowie unterschiedlichen Leistungen und Reichweiten auf. Die im Video gezeigten Leistungsdaten beziehen sich höchstwahrscheinlich auf die Topmotorisierung mit drei E-Motoren.

Produziert wird der elektrische Hummer im General Motors Werk in Detroit. Gut 2,2 Milliarden US-Dollar nimmt der amerikanische Automobilhersteller in die Hand, um das Werk für den Bau von Elektroautos umzurüsten.

Hummer EV Vorstellung im Mai

Im Teaser-Video ist immer wieder „A quiet revolution is coming“ zu lesen. Die „leise Revolution“, so wie GMC die Einführungs des E-Hummers beschreibt, ist eine Anspielung auf die Elektrifizierung des Kultfahrzeugs und den damit einhergehenden lautlosen Motor. Allerdings soll der EV nur in einer Kleinauflage erscheinen, wie US-Medien berichten.

Wie der Hummer letztendlich aussieht, werden wir am 20. Mai bei der Vorstellung im GM-Werk Hamtranck in Detroit sehen. Ebenso steht die Frage im Raum, ob es die Neuauflage des kultigen Amis auch nach Europa schafft.

Mehr über den Hummer EV könnt ihr auf der Website von GMC erfahren.

Felix Hanser Autorenbild
Über den Autor
Felix ist einer der beiden Gründer von Mivodo und verfügt über eine tiefgreifende Expertise im Bereich Leasing und Auto-Abo. Mit seinem umfangreichen Wissen und seiner Leidenschaft für Autos hilft er euch bei allen Fragen weiter.
Alle Beiträge von Felix Hanser