BMW 5er Facelift 2020: Elektrischer und Dynamischer

Inhaltsverzeichnis

BMW hat den 5er überarbeitet und das Facelift des G30/31 vorgestellt.. Die Limousine und der Touring bekommen ein leicht verändertes Exterieur und die Motorenpalette wird weiter elektrifiziert. Beim optischen Update bleibt uns bei diesem BMW auch eine überdimensionierte Niere erspart. Die Motoren erhalten nahezu alle ein 48V Bordnetz, das zusätzliche Leistung bereitstellt und beim Kraftstoff sparen hilft.

BMW 5er Facelift: Modernisierung des Designs

Das Design wurde deutlich modernisiert und verhilft dem 5er über die zweite Lebenshälfte. An der Front sind die Lufteinlässe etwas gewachsen während der Grill, bei BMW als Niere bekannt, nur leicht größer wurde und vor allem eckiger geformt ist als zu vor. Auch die neuen Scheinwerfer sind deutlich eckiger gestaltet. Das runde Tagfahrtlicht ist Geschichte, denn der 5er bekommt ähnlich wie der 3er eine eckige LED Grafik. Diese erinnert in ihrer Form an zwei „L“. Optional können diese als Laserlicht bestellt werden.

Auch die Heckleuchten wurden angepasst. Sie schließen zur aktuellen Designsprache der BMW Lichter auf und bekommen eine dreidimensionalere Grafik, die stärker aus einem Guss kommt. Die Heckschürze wurde marginal angepasst. Neu ist hingegen, dass alle Motorisierungen die großen, trapezförmigen Endrorblenden bekommen. Zuvor waren diese den großen Motoren vorbehalten.

Interieur: Dezente Verbesserung

Im Innenraum muss man schon genauer nach den Änderungen des Facelifts suchen. Der neue 5er hat ein leicht verändertes Lenkrad, dass ähnlich zum neuen 3er gestaltet wurde. Außerdem wächst der zentrale Bildschirm zwischen den Tachobildschirmen auf 5,1 Zoll an. In Serie gibt es ab sofort das Sportlenkrad und die Schalterflächen sind jetzt in schwarz glänzend ausgeführt.

Die Software des Infotainment Systems wurde aktualisiert und unterstützt natürlich auch eine Sprachsteuerung. Der Bildschirm ist in Serie immer noch 10,25 Zoll groß und kann optional auf 12,3 Zoll vergrößert werden. Weiterhin können Smartphones über Apple CarPlay oder (neu bei BMW) Android Auto eingebunden werden. Dies ist bei den Bayern sogar drahtlos möglich. Neu ist außerdem die Möglichkeit Softwareupdates „over the air“ herunterzuladen. Es bleibt abzuwarten, ob der Hersteller diese Funktion nutzt, um sinnvolle neue Features in die Software zu implementieren. Neu auf der Softwareseite sind die neuen BMW Maps, die über die Cloud arbeiten und eine präzisere Navigation erlauben.

interieur änderungen bmw 5er facelift
Die Änderungen im Interieur im Detail.

Limitiert: Sondermodell M-Sport Edition

Zur Markteinführung bietet BMW den 5er als M Sport Edition an. Dieses Sondermodell wird auf 1000 Fahrzeuge beschränkt und erhält einige exklusive Designhighlights. Als Basis dient das M Sportpaket. Dazu gibt es die Lackierung „Doningtongrau metallic“, die zuvor den M Modellen vorbehalten war. Weiterhin gibt es neue 20 Zoll BMW Individual Air-Performance-Räder in Bicolor. Die Bremssättel sind bei der Edition in Rot lackiert. Die M Sport Edition kann zudem mit allen Motorisierungen gepaart werden.

Motoren: Elektrifizierung für Alle

Die Elektrifizierung wird beim neuen 5er konsequent vorangetrieben. So bekommen als 4 und 6 Zylinder Motoren ein 48V Bordnetz und werden damit zu sogenannten Mild-Hybriden aufgerüstet. Der kleinste Benziner bleibt der 520i mit 184 PS, die aus einem 2L 4 Zylinder Aggregat generiert werden. Die Speerspitze bildet derzeit der M550i xDrive mit 530 PS aus einem 4,4 Liter V8 Motor.

Bei den Selbstzündern ist der 520d das Einstiegsmodell mit 190 PS aus 4 Zylindern. Darüber werden noch zwei Reihensechszylindermotoren angeboten, die 286 respektive 340 PS leisten.

Wer gerne einen Plugin-Hybrid fahren möchte, der kann nach wie vor den 530e bestellen, den es jetzt erstmals auch als Touring gibt. Die Kombination aus Vierzylinder Benzinmotor und E-Motor leistet zusammen 292 PS. Wer mehr Leistung benötigt bekommt für die Limousine jetzt auch den 545e, was ein Reihensechszylinder gepaart mit dem gleichen E-Motor ist. So steigt die Systemleistung auf ordentliche 394 PS.

bmw 5er facelift 2020 plugin-hybride
Mit dem Facelift wird ein zweiter Plugin-Hybrid Antrieb eingeführt. Der 545e.

Alle Motoren werden über die serienmäßige 8-Gang-Automatik von ZF geschaltet. Optional kann man bei allen Motorisierungen, ausgenommen der 520i, xDrive (Allrad) bestellen. Nachfolgend sind alle Motoren für die Limousine aufgelistet. Die Motorisierungen 545e und M550i gibt es nur für die Limousine.

Motor520i530i540iM550i520d530d540d530e545e
MotorbauartR4-MotorR4-MotorR6-MotorV8-MotorR4-MotorR6-MotorR6-MotorR4 + E-MotorR6 + E-Motor
Getriebe8-Gang Steptronic Getriebe
Hubraum in cm³199819982998439519952993299319982998
max. Leistung in kW / PS135/184185/252245/333390/530140/190210/286250/340215/292290/394
bei 1/min5 000 – 6 5005 200 – 6 5005 500 – 6 2505 500 – 6 0004 0004 0004 4005 000 – 6 5005 000 – 6 000
Leistung Mild-Hybrid kW/PS8 / 118 / 118 / 118 / 118 / 118 / 118 / 11
max. Drehmoment in Nm290350450750400650700300450
Kraftstoff-verbrauch kombiniert in l/100km5,5 – 5,35,5 – 5,36,5 – 6,310,0 – 9,74,3 – 4,14,6 – 4,55,1 – 5,01,8 – 1,72,4 – 2,1
CO2-Emissionen kombiniert in g/km125 – 120126 – 121149 – 144229 – 221112 – 108122 – 118135 – 13142 – 3954 – 49
Beschleunigung 0-100 km/h in s8,36,45,23,87,25,64,65,94,7
Höchstgeschwindigkeit in km/h225250250250235250250235250

 

Ausstattung: Überarbeitete Assistenten

Das Fahrerassistenzsystem wurde aufgefrischt und erhält einige neue Funktionen, um dem autonomen Fahren noch ein Stück näher zu kommen. So kann der 5er jetzt nicht nur warnen beim Verlassen der spur, sondern kann auch aktiv eingreifen, sodass das Fahrzeug die Spur hält. Neu ist außerdem ein Spurwechselassistent, der ein autonomes Wechseln der Fahrspur erlaubt, sowie ein Rettungsgassenassistent und ein Kreuzungswarner. Was das Assistenzsystem des BMWs sieht wird jetzt auch dreidimensional im Cockpit dargestellt, was das Sicherheitsgefühl des Fahrzeugführers erhöhen dürfte, da er ein Feedback darüber bekommt, ob andere Verkehrsteilnehmer gesehen werden. Dieses Feature ist bereits aus den Tesla Modellen mit „Autopilot“ bekannt.

Marktstart und Preis des 5er Facelifts

Die Markteinführung des neuen 5ers erfolgt bereits im Juli 2020. Dabei bleiben die Preise unverändert und der 520i als Limousine startet nach wie vor bei 49.100 Euro. Für den Touring als 520i muss man mindestens 51.300 Euro auf den Tisch legen. Aktuelle 5er Leasing Angebote könnt ihr bei uns vergleichen.

Wie gefällt euch das BMW 5er Facelift? Schreibt es gerne in die Kommentare.

Quelle: BMW Presseclub Deutschland

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on telegram
Wie gefällt dir der Artikel?
mood_bad
  • Keine Kommentare vorhanden.
  • chat Kommentar erstellen
    Ähnliche Beiträge
    hertz minilease auto-abo
    Magazin
    Hetz MiniLease: das Auto-Abo der Autovermietung

    Auch Autovermietungen erfinden sich derzeit auch gerne neu indem sie statt kurzfristigen Vermietungen auch längerfristige Angebote schnüren. So bringt auch der Fahrzeugvermieter Hertz mit Minilease