Letzte Chance: Jetzt Plug-in-Hybrid mit garantierter BAFA-Prämie sichern - Lieferung noch 2022! 🔥Deals entdecken

Kia e-Niro Leasing

Entdecke attraktive Leasing Angebote für den elektrischen Niro. Bereits ab 284 € monatlich und einem Leasingfaktor von 0,60.

Basisdaten
{{displayValue}}
{{displayValue}}
{{displayValue}}
Angebot Details
{{label}} my_location
{{displayValue}}
Fahrzeug Details
{{displayValue}}
Erweiterte Suche
  • Kein Inserat entspricht deinen Suchkriterien. Filter zurücksetzen
  • Kia e-Niro Leasing Angebote vergleichen

    Mit dem e-Niro bringt Kia sein beliebtes Kompakt-SUV auch als reines Elektroauto auf den Markt. Es verbindet die Vorzüge des Verbrenner-Bruders mit einem emissionsfreien Antrieb. Neben einer alltagstauglichen Reichweite punktet der Koreaner durch sein großzügiges Platzangebot. Trotz der hohen Bodenfreiheit und des schicken Offroad-Looks fühlt sich der elektrische Niro vor allem in der Stadt zuhause. Starte jetzt in eine emissionsfrei Zukunft mit unseren Kia e-Niro Leasing Angeboten.

    Häufig gestellte Fragen zu Kia e-Niro Leasing (F.A.Q.)

    Aktuell sind in unserem Leasing Vergleich 55 Angebote von 284 € pro Monat bis 611 € pro Monat für Kia e-Niro gelistet. Der niedrigste Leasingfaktor liegt bei 0,60. Mit den vielfältigen Filtermöglichkeiten findest du ganz einfach das passende Angebot für dich. Entdecke die besten Aktionen für Privat- und Gewerbekunden.

    Im aktuellen Marktvergleich findest du Leasing Angebote ab einem Leasingfaktor von 0,60. Dieser kann sich in Abhängigkeit von Hersteller, Modell und Aktion stark unterscheiden. Wenn du mehr über den Leasingfaktor erfahren möchtest, kannst du unseren Ratgeberartikel hierzu lesen.

    Wie gefallen dir die Kia e-Niro Leasing Angebote?

    4,73 / 5 bei 91 Bewertungen
    Angebote verfügbar 55
    Zuletzt aktualisiert 7. Oktober 2022
    Niedrigste Rate 284,41 €
    Höchste Rate 611,01 €
    Bester Leasingfaktor 0,60
    Neue Angebote gefunden 9
    Folge uns auf YouTube!

    Schau auf unserem YouTube-Kanal vorbei und entdecke neben Autotests eine Vielzahl an Videos rund um das Thema Leasing und Auto.

    Zu YouTube

    Kia e-Niro: Elektrischer Kompakt-SUV

    Die erste Version des Kia Niro startete als Benziner und Plug-in-Hybrid, woraufhin konsequenterweise die rein elektrische Variante folgte. Die Koreaner zeigten sich hierbei deutlich zukunftsorientiert, denn der vollelektrische Niro wurde lange vor dem VW ID.3 veröffentlicht.

    Zusammen mit dem Hyundai Kona Elektro und dem Kia e-Soul setzt der Kia e-Niro Maßstäbe in Sachen Elektromobilität. Seit Juni 2022 gibt es den Crossover in der zweiten Generation. Auf den ersten Blick ist der Niro EV – so wie er mittlerweile heißt – kaum wiederzuerkennen. Eine ausdrucksstarke Front und eine sportliche Linienführung sorgen für ein selbstbewusstes Auftreten.

    Auch in Sachen Innenraum gibt sich der Kia e-Niro solide. Entsprechend der Fahrzeugklasse SUV bietet der Kia e-Niro mehr als genügend Platz auf den vorderen Sitzen und im Fond. Die Mitfahrer auf den Rücksitzen müssen sich zu keinem Zeitpunkt über zu wenig Beinfreiheit beschweren. Der Kofferraum weiß ebenfalls zu überzeugen und fasst zwischen 475 und 1412 Liter. Zudem gibt es einen variablen Ladeboden. Um Platz zu sparen, lässt sich das Ladekabel unter der Motorhaube verstauen.

    Kia e-Niro Leasing
    Der kompakte e-Niro überzeugt durch sein großzügiges Platzangebot (Bild: Kia Konfigurator)

    Alltagstaugliche Reichweite im Kia e-Niro Leasing

    Der E-Antrieb des Kia e-Niro leistet 150 kW beziehungsweise 204 PS. Als Energiespeicher dient eine 64,8-kWh-Batterie. Damit kommt der elektrische SUV bis zu 460 Kilometer weit. Im Schnitt verbraucht der elektrische Niro gerade einmal 16,2 kWh auf 100 Kilometer – ein ziemlich geringer Wert für ein SUV.

    Im Stadtverkehr liegt der kombinierte Verbrauch sogar unter den Herstellerangaben. Denn durch die integrierte Rekuperation kann der Kia beim Bremsen Energie zurückgewinnen und in das System einspeisen. Das schlägt sich auch in der Reichweite nieder, die bis zu 600 Kilometer bei sehr sparsamer Fahrweise betragen kann.

    Der Koreaner zählt somit zweifelsfrei zu den Elektrofahrzeugen, welche sich auch sorgenfrei über längere Strecken bewegen lassen. Im Vergleich zu einem 2,5 Tonnen schweren Jaguar i-Pace oder Audi e-tron quattro, reicht dem Kia eine verhältnismäßig kleine Batterie, um diese Reichweite garantieren zu können. Der e-Niro wiegt als Kompakt-SUV gerade einmal zwischen 1667 und 1866 Kilogramm und ist erstaunlich effizient.

    Effizient und dennoch sportlich

    Trotz der guten Reichweite lässt sich der Kia e-Niro sportlich bewegen. Dafür ist nicht zuletzt das Drehmoment von 255 Newtonmetern verantwortlich. Wird das Pedal einmal voll durchgedrückt, schießt der Kia e-Niro in zackigen 7,8 Sekunden von 0 auf Tempo 100, was auch Fans von dynamischen Fahrzeugen zu überzeugen weiß. In der Spitze fährt der Koreaner 167 km/h.

    Wie jedes moderne Elektroauto, kann auch der e-Niro an einer Schnellladeäule geladen werden. Im Vergleich zu anderen E-Autos fällt die Ladeleistung jedoch nicht so hoch aus. So kann die Batterie mit maximal 72 kW geladen werden. Unter optimalen Bedingungen dauert ein Ladevorgang von 10 auf 80 Prozent etwa 45 Minuten. Positiv zu erwähnen ist, dass eine CCS-Buchse für Schnellladesäulen zum Serienumfang gehört. An einer AC-Säule bzw. an einer Wallbox kann der Kia e-Niro mit bis zu 11 kW geladen werden.

    Bei der Routenplanung über das Navigationssystem werden Ladestopps automatisch berücksichtigt. Um die volle Ladeleistung zu erzielen, wird die Batterie vor Ankunft an einer Ladesäule vorgewärmt und auf die optimale Temperatur gebracht. Zudem kann der Stromer auch Energie abgeben. Dank der Vehicle-to-Load-Funktion lassen sich externe Elektrogeräte mit bis zu 3 kW an das Fahrzeug anschließen und betreiben.

    Kia e-Niro Laden
    Der e-Niro kann mit bis zu 72 kW Ladeleistung geladen werden (Bild: Kia Konfigurator)

    Umfangreiche Ausstattung im Kia e-Niro

    Den Kia e-Niro gibt es in drei Ausstattungslinien: Edition 7, Vision und Spirit. Bereits in der Einstiegsvariante Edition 7 verfügt der Koreaner über reichlich Sonderausstattung. So sind eine Klimaautomatik, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Rückfahrkamera mit Parksensoren hinten und eine Sitzheizung vorn mit an Bord. Zudem gibt es die Smartphone-Schnittstellen Apple CarPlay und Android Auto.

    In der Vision-Variante wächst das Infotainment-Display auf 10,25 Zoll. Neben einer Wärmepumpe verfügt der e-Niro über die Vehicle-to-Load-Funktion, einen intelligenten Geschwindigkeitsassistent, eine Ambientebeleuchtung und einen Totwinkelassistent.

    Ein Plus an Assistenten und Ausstattung bringt der Niro Spirit mit sich. Dank der Privacy-Verglasung, dem Harman/Kardon Soundsystem und Sitzbezügen in hochwertiger Ledernachbildung, wird der Innenraum zu einer Wohlfühloase. Des Weiteren sind eine elektrische Heckklappe, Dual LED-Frontscheinwerfer und der Autobahnassistent II verbaut.

    Jetzt Kia e-Niro Leasing ohne Anzahlung sichern

    Du bist auf der Suche nach einem praktischen und preiswerten Elektroauto? Dann bist du hier genau richtig. Auf Mivodo findest du eine große Auswahl an Kia e-Niro Leasing Angeboten für Privat- und Gewerbekunden.

    Du möchtest nicht lange auf dein neues Fahrzeug warten? Kein Problem! Mit unseren sofort verfügbaren Lagerwagen kannst du deinen Kia e-Niro leasen und direkt einsteigen. Wer sein Fahrzeug an seine Wünsche anpassen möchte, kann zu einem frei konfigurieren Bestellfahrzeug greifen.

    Bei nahezu allen Angeboten kannst du die Vertragslaufzeit sowie die jährliche Fahrleistung an deine Wünsche anpassen. Optional kannst du auch eine Anzahlung leisten, um die monatliche Rate zu senken. Du bist hier nicht fündig geworden? Dann schaue gerne in unseren Leasing Deals vorbei und verpasse kein attraktives E-Auto-Angebot mehr. Worauf wartest du noch? Entdecke jetzt die besten Angebote für den elektrischen Koreaner.