Jeep Wagoneer – Konzept oder Revival? 

3 Minuten Lesezeit

Es gibt spannende Neuigkeiten aus dem Fiat-Crysler-Konzern. Jeep füttert Fans seit einiger Zeit mit Teasern zum neuen Wagoneer. Jetzt wissen wir, dass am 3en September um 9 Uhr morgens (Östliche Zeitzone, USA) die neue Wagoneer-Zukunft veröffentlicht wird. Wer live mit dabei sein möchte, kann das Event auf YouTube mitverfolgen.

Jeep Wagoneer Teaser

Der Wagoneer von Innen © FCA North America

Der neue Wagonen mit amerikanischer Symbolik © FCA North America

Hommage an Detroit © FCA North America

Mit diesen Bildern hat Jeep das Projekt “Return of Wagoneer” geteasert. Abschließend gab es auch eine kurze Stellungnahme dazu. Ein Highlight ist die Hommage an Detroit auf dem Panoramadach des Fahrzeugs. Das Dach zeigt eine Karte der klassischen Autostadt in den Vereinigten Staaten. Dies passt gut zum nostalgischen Gefühl des traditionellen SUVs. Das wird nochmals unterstrichen von amerikanisch-patriotischen Akzenten wie der Nationalflagge neben dem Schriftzug.

Konzept oder Revival?

Die Teaser haben lange Zeit nahegelegt, dass es sich um ein neues Fahrzeug handelt, das mit dem Wrangler 4xe vorgestellt wird. Das Vorstellungsevent wird nun aber auf Facebook “Grand Wagoneer Concept & Jeep Wrangler 4xe Reveal” genannt. Das ist alles ziemlich undurchsichtig. Deswegen wird gehofft, dass es sich um ein “near-production concept” handelt. Bei all den Teasern auf Social Media wäre ein reines Concept Car (das ins Nichts führt) relativ enttäuschend.

Wird es eine hybride Variante geben?

Gerüchten zufolge wird es eine Plug-in Variante geben mit bis zu 30 Meilen (48 km) Reichweite. Mit Genauigkeit wird man allerdings erst darüber sprechen können, sobald die Details veröffentlicht sind. Es ist natürlich fraglich, ob ein Plug-in Hybrid den Wagoneer auf einmal umweltfreundlich macht. Auch ist es fraglich, ob das für Jeep-Kunden ein Kaufargument ist. Letztendlich wird Jeep mit dem (Grand) Wagoneer um potenzielle Chevrolet Suburban, Tahoe oder Cadillac Escalade Kunden konkurrieren. Trotzdem wäre es natürlich löblich, wenn Jeep den Wagoneer auch in einer “umweltfreundlichen” Variante anbietet.

Der Jeep Wagoneer stellt lediglich die Basisversion dar. Der Grand Wagoneer hingegen baut technisch auf dem Ram 1500 auf. Die große, bullige Luxusvariante wird voraussichtlich bis zu 120000 Euro kosten. Auto Motor und Sport berichtet, dass der Wagoneer über einen zehn Zoll Touchscreen verfügen wird. Im Grand Wagoneer seien es zwölf Zoll. Es ist damit zu rechnen, dass das neue Fahrzeug über zahlreiche Assistenzsysteme verfügen wird, was aber bei diesem Preis ein Muss ist. Näheres wird sich erst nach der Präsentation sagen lassen.

Einige Teaser in der Übersicht

https://www.instagram.com/p/CEbxT2_DCNM/

 

https://www.instagram.com/p/CEXjQU6j3H6/

 

https://www.instagram.com/p/CEeWVVvDT-d/

 

https://www.instagram.com/p/CDzcI_AjY3b/

 

https://www.instagram.com/p/CDgjRX5j5I9/